Kosmetikstudio Baumung
         "Die schönste Liebeserklärung an die Haut"         

Ich bitte um Beachtung der neuen gesetzlicher Regelung: (Auszug)


+++   Maskenpflicht in Innenräumen bleibt bestehen   +++

+++    3G-Regel für bestimmte Angebote und Tätigkeiten wie u.a. körpernahe Dienstleistungen    +++

Die wichtigsten Fakten:

3G-Regel: Genesen, geimpft oder getestet.

Für bestimmte Angebote und Tätigkeiten gilt aktuell die 3G-Regel. Das bedeutet, dass ausschließlich Personen, die genesen, vollständig geimpft oder getestet sind, bestimmte Angebote und Tätigkeiten in Bereichen, in denen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht, in Anspruch nehmen oder ausüben dürfen. Dies gilt u.a. für alle körpernahe Dienstleistungen.

Maskenpflicht bleibt bestehen

Die Maskenpflicht (Op-Maske) bleibt unabhängig von Inzidenz- und Hospitalisierungswerten für alle -auch genesenen, geimpften und getesteten – Personen u.a. in Innenräumen.

Für das Handwerk bedeutet das im Einzelnen:

# In Innenräumen, die für Kunden und Besucher zugänglich sind, besteht grundsätzlich Maskenpflicht (OP-Maske) für Dienstleister und Kunden. Dies gilt auch für Dienstleistungen, die in privaten Räumlichkeiten des Kunden stattfinden.

# 3G-Regel für körpernahe Dienstleistungen

Kunden und Dienstleister, die eine körpernahe Dienstleistung in Anspruch nehmen bzw. ausüben, müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sein. Zu den Erbringern körpernaher Dienstleistungen gehören Friseure, Kosmetiker, etc.

# Strikte Personenbegrenzungen pro qm gibt es nicht mehr

Für Innenräume, die für Kunden- und Besucherverkehre geöffnet sind, ist die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zwischen fremden Personen zu gewahren.

Verzichtbar ist der Mindestabstand jedoch dort, wo Zugangsbeschränkungen nach der    3G -Regel bestehen z.B. bei Friseuren, Kosmetikern.

# Die allgemeinen AHA und Verhaltensregeln zum Infektionsschutz bleiben bestehen

Die Durchführung eines sog. Schnelltests (PoC-Test) ist bei Personen ohne Symptome ab sofort grundsätzlich kostenpflichtig. Bitte informieren Sie sich vorab dort, wo Sie sich testen lassen möchten, über die Kosten.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Kosmetikerin

Irina Baumung